FW-BOT: Erstmeldung; erneut Unwetter über Bottrop; zahlreiche Keller vollgelaufen

Bottrop (ots) – Bottrop; nach dem Unwetter vom Montag kam es am
heutigen Donnerstag erneut zu unwetterartigen Regenfällen über dem
Stadtgebiet Bottrop. Aktuell bearbeitet die Feuerwehr ca. 20
Einsatzstellen. Auf der Feuerwache 1 koordiniert ein Lagestab die
Einsatzstellen nach Prioritäten. Insgesamt ist das Einsatzaufkommen
geringer als am Montag. Einen Einsatzsschwerpunkt bildet die
Fernewaldstraße in Bottrop Fuhlenbrock. Hier sind auf einem ganzen
Straßenzug zahlreiche Keller vollgelaufen. Die Feuerwehr und das
Tiefbauamt der Stadt sind hier mit einem großen Kräfteaufgebot vor
Ort und versuchen die Kanalisation großräumig zu entlasten sowie die
Kellerräume auszupumpen.

Insgesamt sind die Berufsfeuerwehr und alle Freiwilligen
Feuerwehren der Stadt im Einsatz.

An der Hackfurthstraße kam es parallel zu einem Kellerbrand,
welcher nicht im direkten Bezug zum Unwetter stand. Hier entzündeten
sich in einer Sauna abgelagerte Materialien. Die Einsatzkräfte
löschten den kleinen Entstehungsbrand rasch ab und befreiten das
Gebäude vom Brandrauch.

Nach Abschluss der unwetterbedingten Einsatzmaßnahmen folgt eine
Schlussmeldung.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Leitstelle Feuerwehr Bottrop
Telefon: 02041 / 7803-500
E-Mail: Leitstelle@bottrop.de

Homepage: Feuerwehr Bottrop | Publiziert durch presseportal.de.