BPOLI DD: Girls‘ Day bei der Bundespolizeiinspektion Dresden 18 interessierte Mädchen bekamen Einblicke in den Polizeiberuf.

Dresden (ots) – Am 28.04.2016 fand der bundesweite „Girls Day –
Mädchen-zukunftstag 2016″ statt. Durch die Teilnahme sollen junge
Mädchen motiviert und ermutigt werden, sich für eine qualifizierte
Ausbildung oder ein Studium in derzeit noch „frauenuntypischen“
Berufsfeldern zu entscheiden.

Die Bundespolizeiinspektion Dresden beteiligte sich zum 10. Mal
an dieser öffentlichkeitswirksamen Kampagne, auch wenn der Beruf der
Bundespolizistin schon lange nicht mehr als „frauenuntypisch“
bezeichnet werden kann.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurden den Mädchen die
Aufgaben, Einsatzgebiete und Einstellungsvoraussetzungen der
Bundespolizei vorgestellt. An mehreren Stationen konnten die
interessierten Mäd-chen, aktiv an der Gestaltung ihres Aktionstages
mitwirken und somit einen lebendigen ersten Eindruck, polizeilicher
Arbeit gewinnen. So wurden ihnen die Möglichkeiten der modernen
digitalen erkennungsdienstlichen Behandlung vorgeführt. An anderer
Stelle konnten verschieden Einsatzmittel der Polizei aus- und
anprobiert werden. Natürlich war die Resonanz der Teilnehmerinnen bei
der Vorstellung eines Polizeihundes groß, zumal eine Polizistin alle
ihre Fragen zu dem Tier beantworten konnte. Am Nachmittag konnten die
Mädchen ihre ganze Energie, im Rahmen eines kleinen Zivilcourage- und
Selbstverteidi-gungskurses freien Lauf lassen.

Aus Sicht aller Beteiligten war es ein interessanter und akti-ver
Tag, mit begeisterungsfähigen Mädchen, der einen blei-benden Eindruck
hinterlassen, und bei der Ein oder An-deren den Berufswunsch
-Polizei- verstärkt hat!

Bildmaterial vorhanden, bei Bedarf bitte an unten angeführte
Personen wenden!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Holger Uhlitzsch/Patrick Seiler
Telefon: +49 (0)351 – 81502 -2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Homepage: Bundespolizeiinspektion Dresden | Publiziert durch presseportal.de.