POL-S: Schäferhund beißt Radfahrer und Herrchen

Stuttgart-Feuerbach (ots) – Ein Schäferhund hat am Dienstag
(12.04.2016) in der Heidestraße zuerst einen 52 Jahre alten Radfahrer
angegriffen und anschließend auch sein Herrchen gebissen und schwer
verletzt. Der 55 Jahre alte Hundebesitzer wollte gegen 15.50 Uhr
seine beiden deutschen Schäferhunde in sein Auto einladen. Die
eineinhalb-jährige Hündin befand sich bereits im Auto. Der auf der
Straße stehende sieben Jahre alte Rüde griff den am Auto
vorbeifahrenden Radfahrer plötzlich an und biss ihn mehrfach in Arme,
Beine und Kopf. Der vom Radfahrer getragene Helm dürfte schlimmere
Kopfverletzungen verhindert haben. Als der 55-jährige Hundehalter
seinen Schäferhund vom Radfahrer wegziehen wollte, wurde er selbst
angegriffen und in den Hals gebissen. Die beiden vermutlich schwer
Verletzten wurden von Rettungskräften und einem Notarzt versorgt und
in Krankenhäuser gebracht. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 – 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Homepage: Polizeipräsidium Stuttgart | Publiziert durch presseportal.de.