POL-SZ: Pressemitteilung des Polizeikommissariats Peine vom 06. April 2016 – Warnung vor Telefonanrufen

Peine (ots) – Warnung vor Anrufen durch angebliche Polizeibeamte

In den letzten Tagen sind vermehrt Telefonanrufe bei Bürgern in
Stadt und Landkreis Peine eingegangen, bei denen sich der Anrufer als
Polizeibeamter ausgab und Informationen am Telefon zur erlangen
versuchte. Er gab vor, dass es in den letzten zwei Tagen in der
Nachbarschaft zu Einbrüchen gekommen sei und er nun eine Abfrage bei
allen Nachbarn machen würde. Hierbei fragt er gezielt nach, ob
Bargeld, Schmuck oder sonstige wertvolle Gegenstände im Haus
vorhanden sind. Ebenso fragt er nach Bankkonten und die dafür
erforderlichen Zugangsdaten. Die Polizei warnt eindringlich davor,
solche Angaben zu machen. Die Polizei erfragt solche Daten nicht
telefonisch und erkundigt sich auch nicht nach Wertgegenständen im
Haus. Betroffene sollten sich nicht auf ein Gespräch einlassen und
wenn die Telefonnummer im Display des Telefons sichtbar ist, diese
notieren und die Polizei informieren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Peter Rathai
Telefon: 05171/999-222
E-Mail: peter.rathai@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Homepage: Polizei Salzgitter | Publiziert durch presseportal.de.