FW-GE: Küchenbrand in Gelsenkirchen Heßler / hoher Sachschaden

Einsatzkräfte der Feuerwehr am Hauseingang - Foto: © Feuerwehr Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) –

Am Nachmittag gegen 17.30 Uhr wurde die Feuerwehr nach
Gelsenkirchen Heßler in den Roßkamp alarmiert. Aus bisher ungeklärter
Ursache war in einer Küche eines Einfamilienhauses ein Brand
ausgebrochen. Die Hausbesitzerin hatte noch versucht den Brand zu
löschen, aber bei der zunehmenden Rauchentwicklung aufgegeben und die
Feuerwehr alarmiert. 20 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten das
Feuer mit einem Strahlrohr und 4 Atemschutzgeräten schnell löschen.
Der Brandrauch wurde mit einem Überdruckbelüfter entfernt. Der
Sachschaden durch die massive Brandausbreitung in der Küche, sowie
durch den Brandrauch in den anderen Räumen des Erdgeschosses, wird
derzeit auf ca. 30.000 Euro geschätzt. ELE Strom und Gas wurden zur
Unterstützung ebenfalls alarmiert. Die Polizei hat die Ermittlungen
der Brandursache aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Michael Axinger
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: michael.axinger@gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Homepage: Feuerwehr Gelsenkirchen | Publiziert durch presseportal.de.