IM-MV: Kofinanzierungsmittel für neue Steganlage am See Altwigshagen Innenminister Caffier: Gemeindekasse wird entlastet

Schwerin (ots) – Die alte Holzsteganlage am See in Altwigshagen
(Amt Torgelow-Ferdinandshof) muss samt Unterkonstruktion und Belag
durch eine Fachbaufirma dringend erneuert werden. Die Kinder der
Region führen dort Schwimmunterricht und Schwimmlager durch,
organisiert durch Ferdinandshofer Schulen.

Mit Kofinanzierungshilfen in Höhe von 15.000 EUR unterstützt das
Innenministerium die Gemeinde bei der Finanzierung. Sie kann so die
erforderlichen kommunalen Eigenmittel aufbringen, um Fördermittel aus
dem Programm „Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung“ zu
erhalten. Einen entsprechenden Zuwendungsbescheid des
Landesförderinstituts hat Innenminister Lorenz Caffier in einem
Schreiben an die Bürgermeisterin angekündigt.

Lorenz Caffier, der nicht nur Kommunal-, sondern auch
Sportminister ist, betont, dass Bewegung im Wasser den Kindern nicht
nur Spaß macht, sondern auch Sicherheit bringt: „Jedes Kind sollte
schon aus Sicherheitsgründen schwimmen lernen, außerdem fördert die
Sportart Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer. Generell ist
Bewegung auch bei Kindern ein wichtiges Mittel, um gesund zu bleiben
und Krankheiten vorzubeugen.“

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Homepage: Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern | Publiziert durch presseportal.de.