POL-DH: +++ Stuhr – Brand im Recyclinghof +++ Landkreis Diepholz – Polizei warnt vor Betrugsmasche +++ Syke – Einbruch in Einkaufsmarkt +++

Diepholz (ots) – +++ Stuhr – Brand im Recyclinghof +++

Am Sonntag, gegen 08:00 Uhr, entfachte ein Schwelbrand auf dem
Betriebsgelände des Recyclinghofes im Rodendamm. Dort entstand eine
Rauchentwicklung in einem Schüttguthaufen mit Holzschnitt. Die
Feuerwehr hatte den ganzen Tag über mit mehreren Glutnestern zu
kämpfen. Während der Löscharbeiten musste eine Silowand eingerissen
werden. Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass der Brand
aller Wahrscheinlichkeit nach durch eine biologisch bedingte
Überhitzung des Materials entstanden ist. Hinweise auf eine Straftat
haben sich nicht ergeben. Der Schaden beläuft sich auf mehrere
tausend Euro.

+++ Eydelstedt – Verkehrsunfall +++

Eine 18-jährige Barnstorferin fuhr am Sonntag gegen 05:15 Uhr mit
ihrem Peugeot auf der L344 in Richtung Eydelstedt. In einer S-Kurve
geriet sie vermutlich aufgrund ihrer zu hohen Geschwindigkeit ins
Schleudern und prallte gegen eine Leitplanke. Die junge Fahrerin
verletzt sich leicht. Ihr Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste
abgeschleppt werden.

+++ Wagenfeld – Verkehrsunfall +++

Eine 55-jährige Wagenfelderin fuhr am Sonntag gegen 11:45 Uhr mit
ihrem Mercedes auf dem Haßlinger Weg. Beim Abbiegen übersah sie eine
ihr entgegenkommende 46-jährige Skodafahrerin aus Wagenfeld. Der
Zusammenstoß ließ sich nicht mehr vermeiden. Die 46-Jährige verletzte
sich bei dem Unfall. An beiden Autos entstanden Sachschäden in Höhe
von etwa 8.000 Euro.

+++ Barnstorf – Verkehrsunfall unter berauschenden Mitteln +++

Am Sonntag, gegen 19:20 Uhr, fuhr ein 30-jähriger Diepholzer auf
der Bremer Straße in Richtung Barnstorf, als er auf gerader Strecke
von der Straße abkam und gegen drei kleine Bäume prallte. Die
hinzugerufenen Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass der Fahrer
unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Die Beamten ordneten
eine Blutentnahme an, stellten seinen Führerschein sicher und
leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

+++ Landkreis Diepholz – Polizei warnt vor Betrugsmasche +++

Seit mehreren Wochen werden vermehrt Computernutzer durch
vermeintliche Mitarbeiter von Microsoft angerufen. Alternativ wird
dem Nutzer mittels einer Schadsoftware auf dem PC eine Fehlermeldung
angezeigt, in der dazu aufgefordert wird, die angezeigte
Telefonnummer schnellstmöglich anzurufen. Am anderen Ende dieser
Telefonnummer sitzt jedoch kein Mitarbeiter von Microsoft, sondern
ein Täter, der über einen anschließend durchgeführten Fernzugriff auf
den PC Daten erlangen möchte. Hintergrund ist jedes Mal die
Behauptung, der PC des Angerufenen sei mit Viren infiziert und sende
Fehlermeldungen ab. Bei der durch den angeblichen
Microsoft-Mitarbeiter durchgeführten „Support-Handlung“ wird
anschließend festgestellt, dass keine gültige Lizenz für Windows
vorliege und man eine neue kaufen müsste. Durch den Fernzugriff auf
den Rechner können die Täter dann bei einer etwaig durchgeführten
Online-Überweisung mitlesen und auch aktiv Daten verändern. Ziel ist
die Erlangung von Geld und Kreditkartendaten. Die Anrufe werden auf
Englisch geführt; die Anrufer haben zumeist einen asiatischen Akzent.
Die Polizei empfiehlt daher, sich die angezeigte Telefonnummer zu
notieren und den Anruf schnellstmöglich und ohne Vorwarnung zu
beenden. Unter keinen Umständen sollten Sie den Tätern den Zugriff zu
Ihrem PC erlauben. Strafanzeige können Sie bei jeder
Polizeidienststelle erstatten.

+++ Syke – Einbruch in Einkaufsmarkt +++

Unbekannte Täter drangen in der Zeit von Samstag, 20:30 Uhr, bis
Montag, 05:10 Uhr, über das Dach eines Einkaufsmarktes in der
Sudweyher Straße in das Gebäudeinnere ein. Zuvor manipulierten sie
die Deckenverkleidung und stiegen dann mit einer Leiter in den
Verkaufsraum ein. Anschließend entwendeten sie diverse Kosmetika und
Tabakwaren und transportierten das Diebesgut danach in blauen Säcken
ab. Die Schadenshöhe beträgt ca. 6.000 Euro. Hinweise nimmt die
Polizei in Syke unter 04242/9690 entgegen.

+++ Syke – Glatteis-Unfall mit Sachschaden +++

Eine 20-jährige VW Polo-Fahrerin aus Syke fuhr am Sonntag gegen
07:55 Uhr auf der Osterholzer Straße in Richtung Osterholz. In Höhe
der Einmündung „Am Kanal“ kam sie vermutlich aufgrund von Glatteis
ins Rutschen und danach links von der Fahrbahn ab. Im Straßengraben
kam der Wagen auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin blieb dabei
unverletzt, der Polo war nicht mehr fahrbereit und musste
abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2.500 Euro.

+++ Twistringen – Fahren unter Drogeneinfluss +++

Im Rahmen einer Streifenfahrt kontrollierten Polizeibeamte am
Sonntag gegen 13:00 Uhr Hinterm Rathaus einen 19-jährigen Audi-Fahrer
aus Twistringen. Gewisse Ausfallerscheinungen deuteten auf einen
Drogenkonsum hin, den der 19-Jährige auch kurze Zeit später
einräumte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, die Weiterfahrt
untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

+++ Brinkum – Einbruch in Firma +++

Bei einem Einbruch in eine Firma Am Bollmann erbeuteten unbekannte
Täter zwischen Freitag, 14:00 Uhr, und Sonntag, 08:00 Uhr, Bargeld
und zwei Laptops. Es wurden die rückwärtigen Fenster der Firma
aufgebrochen. So verschafften sie sich Zutritt zu dem Firmengebäude
und durchsuchten sämtliche Räume. Die Schadenshöhe beläuft sich auf
ca. 2.100,- Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter
0421/80660 entgegen.

+++ Weyhe – Wohnungseinbruchdiebstahl +++

Zu einem Einbruch in ein Wohnhaus kam es in der Zeit von
Donnerstag, 19:00 Uhr, bis Sonntag, 11:00 Uhr, in der Kurzen Reihe
in Erichshof. Unbekannte gelangten durch Hebeln am Fensterrahmen in
das Einfamilienhaus. Die Täter durchsuchen sämtliche Räumlichkeiten
nach Diebesgut. Der genaue Schaden muss noch ermittelt werden.
Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/80660 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Arno Zumbach
Polizeiinspektion Diepholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104)
Mobil: 0152/09480104
www.pi-dh.polizei-nds.de

Homepage: Polizeiinspektion Diepholz | Publiziert durch presseportal.de.