BPOLI EF: Verabschiedung des vormaligen Inspektionsleiters der Bundespolizeiinspektion Erfurt und Einführung des Amtsnachfolgers

Erfurt (ots) – Heute fand in den Räumen der
Bundespolizeiinspektion Erfurt die offizielle Veranstaltung der
Bundespolizeidirektion Pirna anlässlich der Verabschiedung des
vormaligen Inspektionsleiters der Bundespolizeiinspektion Erfurt,
Herrn Polizeidirektor Jürgen Geißler, und der Einführung des
Amtsnachfolgers, Herrn Polizeioberrat Torsten Röser, statt. Hierzu
waren auch Vertreter der Bundes- und Kommunalpolitik, sowie Vertreter
der Kooperationspartner der Bundespolizei eingeladen und zahlreich
erschienen. In seiner Begrüßung dankte der Präsident der
Bundespolizeidirektion Baumbach dem scheidenden Inspektionsleiter,
Polizeidirektor Jürgen Geißler, für die geleistete Arbeit. Verbunden
mit dessen Amtsantritt im Jahr 2008 war die damalige Neuorganisation
der Bundespolizei. Mit der Neuorganisation der Behörde, die zum 1.
März 2008 in Kraft trat, gingen grundsätzliche Veränderungen auch für
die Bundespolizei in Thüringen einher. Diese beinhalteten qualitative
und quantitative Veränderungen für die Aufstellung der Bundespolizei
in der Region. Die Inspektion, die ihren Sitz im Gebäude der
ehemaligen Reichsbahndirektion in unmittelbarer Nähe des Erfurter
Hauptbahnhofes hat, ist seitdem alleiniger Ansprechpartner für alle
Belange bundespolizeilicher Aufgabenwahrnehmung in Thüringen. Die
Behörde hier gut aufgestellt zu haben, ist wesentliches Verdienst von
Jürgen Geißler. In seine Zeit als Leiter der Bundespolizeiinspektion
Erfurt fielen so herausragende Einsätze wie die Besuche des
amerikanischen Präsidenten Barack Obama und von Papst Benedikt XVI.
in Thüringen, die für ihre Reisen den Flughafen Erfurt / Weimar
nutzten. Aber auch an den schweren Bahnbetriebsunfall in Bleicherode
erinnert sich der Polizeiführer. Kurz vor dem Besuch des Heiligen
Vaters im September 2011, waren zwei Gefahrgutzüge in dem kleinen
Bahnhof kollidiert. Ein mit 80.000 Litern Treibstoff befüllter
Kesselwagen explodierte, ein weiterer geriet in Brand. Mehrere
hundert Einsatzkräfte waren vor Ort. Wegen akuter Explosionsgefahr
mussten die Anwohner in Bleicherode-Ost evakuiert werden. Die Strecke
war für mehrere Tage gesperrt. Weitere größere Einsätze galt es
regelmäßig bei Fußballspielen oder Versammlungslagen zu absolvieren.
Hierbei konnte sich Polizeidirektor Jürgen Geißler immer auf die
Zusammenarbeit mit der Landespolizei verlassen. „Diese“ so der
Bundespolizist „war immer von großem Vertrauen und gegenseitiger
Unterstützung geprägt.“ Polizeidirektor Jürgen Geißler wird künftig
die Bundespolizeiinspektion Frankfurt / Main leiten, nachdem er
zwischenzeitlich für den Schutz der Goldreserven des Bundes
verantwortlich war. Seit dem 1. Juli 2015 hat die die Bundespolizei
schrittweise den polizeilichen Objektschutz für die Zentrale der
Deutschen Bundesbank in Frankfurt am Main übernommen. Auch hier war
Jürgen Geißler ein Mann der ersten Stunde und hat den Aufbau der
neuen Dienststelle organisiert. Die neue Aufgabe in Frankfurt am Main
bringt den im hessischen Kirchhain wohnenden 57-Jährigen seiner
Heimat näher. Die Führung der Bundespolizei in Thüringen übernimmt
Polizeioberrat Torsten Röser. Als Leiter der Bundespolizeiinspektion
Erfurt trägt er fortan Verantwortung für die über 300
Bundespolizisten im Freistaat. Zu seinem Einsatzgebiet gehören
sämtliche Anlagen der Deutschen Bahn in Thüringen sowie der Flughafen
in der Landeshauptstadt. In den letzten Monaten immer mehr in den
Fokus rückte das Phänomen der unerlaubten Migration. Torsten Röser
hat nach dem Abitur das Studium der Rechtswissenschaft an der
Universität Leipzig mit Referendariat am Landgericht Chemnitz
absolviert. Erste Tätigkeit erfolgte als Referent im Sächsischen
Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft. Danach war er als
Rechtsanwalt tätig. Zum 1. August 2010 erfolgte sein Eintritt in die
Bundespolizei als Polizeirat. Ab 1. April 2012 war Torsten Röser
stellvertretender Inspektionsleiter in der Bundespolizeiinspektion
Erfurt, unterbrochen durch längere Abordnungen in die Justiziariate
der Bundespolizeidirektionen Pirna und Hannover. Seit 14. September
2015 fungiert Torsten Röser als Inspektionsleiter der
Bundespolizeiinspektion Erfurt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt
Michael Oettel
Telefon: 0361 65983 – 521
E-Mail: michael.oettel@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Homepage: Bundespolizeiinspektion Erfurt | Publiziert durch presseportal.de.