POL-NB: Betreff: Polizei bittet um Mithilfe – Tote Frau bei Bahnunglück in Stralsund

Stralsund (ots) – In den Abendstunden des 18.01.2016 konnte die
Kriminalpolizei Stralsund mit Hilfe von Bürgerhinweisen die Identität
der am 17.01.2016 in Stralsund verunglückten Frau klären. Demnach
handelt es sich um eine 59-Jährige Stralsunderin. Die Ermittlungen
zum Unglück dauern an. Die Medienverbreitung, die Polizei bittet um
Mithilfe bei der Identifizierung der Frau, kann eingestellt werden.

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
PKin Nicole Buchfink / PHKin Carolin Radloff
Telefon: 0395/5582-2040/2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Imagebroschüre des PP NB:
http://www.unserebroschuere.de/polizei-neubrandenburg/webview/
Imagefilm der Polizei M-V:
http://www.im.mv-regierung.de/film/kurz.html
Polizei M-V auf facebook: https://www.facebook.com/PolizeiMV

Homepage: Polizeipräsidium Neubrandenburg | Publiziert durch presseportal.de.