POL-ANK: Versammlungen verliefen störungsfrei

Wolgast (ots) – Am Montag,18.01.2016, fanden in Wolgast zwei bei
der Versammlungsbehörde des Landkreises Vorpommern-Greifswald
angemeldete Versammlungen statt, die störungsfrei verliefen.

Die Polizeiinspektion Anklam brachte 106 Kräfte zum Einsatz.

Unterstützung kam dabei aus dem Landesbereitschaftspolizeiamt und
der Kriminalpolizeiinspektion Anklam.

Bei der angemeldeten Mahnwache in der Zeit von 18:30 Uhr bis 19:40
Uhr, unter dem Motto “ Gegen die Schließung der Kinder- und
Frauenstation des Krankenhauses“ nahmen 70 Personen teil.

Bei der Versammlung mit Aufzug unter dem Motto “ Krieg und Terror
stoppen! Wirklich helfen! Politik für Menschen! Nicht für Profit! in
der Zeit von 19:00 Uhr bis 20:35 Uhr nahmen 380 Personen teil.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Helmut Walther
Telefon: 03971 / 251-1140/-1141
E-Mail: pressestelle.piank@polizei-nb.de
http://www.polizei.mvnet.de

Homepage: Polizeiinspektion Anklam | Publiziert durch presseportal.de.