POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Verkehrsunsicherer Lkw – Ladung nicht gesichert

Fahrzeugkombination - Foto: © Polizeidirektion Kaiserslautern

Kaiserslautern (ots) –

Am Donnerstagnachmittag kontrollierten Beamte der
Schwerverkehrsüberwachung der Autobahnpolizei Kaiserslautern einen
auffällig beladenen Lkw mit Anhänger. Die Ladung, bestehend aus einem
Metallrohr ragte ohne ausreichende Sicherung zwei Meter über das Heck
des Anhängers hinaus. Während der Kontrolle stellten die Spezialisten
mit Entsetzten fest, dass die Fahrzeugkombination erhebliche Mängel
aufwies. Die Bremsleitung der Druckluftbremsanlage war unzulässiger
Weise repariert worden und wies eine Schadstelle auf, wodurch der
Bremsschlauch hätte jederzeit platzen können. Die
Beleuchtungseinrichtungen funktionierten ebenfalls nicht
ordnungsgemäß. Weiterhin war die Frist zur Anmeldung zur
Hauptuntersuchung (TÜV) um mehr als zwei Monate überschritten und
zwei Unterlegkeile fehlten. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt
untersagt. Gegen ihn und den Halter der Fahrzeugkombination wurden
mehrere Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Kaiserslautern

Telefon: 0631 369-1080
http://s.rlp.de/GHJ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Homepage: Polizeidirektion Kaiserslautern | Publiziert durch presseportal.de.