POL-RE: Dorsten: Fliegender Zettel lenkt Fahrerin ab – Auto überschlägt sich

Recklinghausen (ots) – Eine 23 Jahre alte Dorstenerin hat nach
eigenen Angaben am Montag um 17.50 h versucht, einen fliegenden
Zettel in ihrem Auto zu bändigen und ist dabei von der Straße
abgekommen. Die junge Frau hatte eine Scheibe heruntergelassen, um
das Fahrzeug zu lüften. Durch den Luftzug flog ein Zettel vom
Beifahrersitz hoch und lenkte die Fahrerin ab. Sie kam von der
Lippramsdorfer Straße ab, fuhr in einen Graben und prallte gegen
einen Baum. Ihr Auto überschlug sich und kam auf einem Feld auf dem
Dach zum Liegen. Die Fahrerin konnte selbst aus dem Auto klettern.
Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde zur stationären
Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallwagen wurde
abgeschleppt. Die Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme
gesperrt. Der Schaden wird auf insgesamt 11500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Ramona Hörst
Telefon: 02361/55-1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Recklinghausen | Publiziert durch presseportal.de.