POL-ME: Radfahrerin in Ratingen schwer verletzt – 1907162 –

Seniorin verletzt - Foto: © Polizei Mettmann

Mettmann (ots) –

Am Montag, 29.07.19 kam es gegen 17:00 Uhr auf der Speestraße in
Ratingen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwer verletzt
wurde. Eine 47-jährige Frau aus Duisburg befuhr mit ihrem PKW Ford
die Speestraße in Richtung stadtauswärts und beabsichtigte nach links
in die Straße Am Pohlacker abzubiegen. Dabei übersah sie eine
80-jährige Frau aus Ratingen, die mit ihrem Fahrrad links den Radweg
ebenfalls stadtauswärts befuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen PKW
und Fahrrad. Dabei kam die alte Dame zu Fall und wurde so schwer
verletzt, dass sie einem Krankenhaus zur stationären Behandlung
zugeführt werden musste. Die PKW-Fahrerin blieb unverletzt, an ihrem
PKW entstand Sachschaden.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
– Polizeipressestelle –
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizei Mettmann | Publiziert durch presseportal.de.