POL-DO: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall in Dortmund-Mitte schwer verletzt

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0858

Ein 60-jähriger Rollerfahrer ist am Samstag (27. Juli) bei einem
Verkehrsunfall auf der Bornstraße schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 11 Uhr, in Höhe der Hausnummer
333, in Fahrtrichtung Norden. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine
21-jährige Pkw-Fahrerin aus Lünen den rechten Fahrstreifen hinter dem
Rollerfahrer.

Offenbar überholte die Fahrerin den 60-Jährigen und scherte
anschließend zu früh wieder ein, wodurch der Dortmunder sein Zweirad
stark abbremsen musste.

Der Fahrer verlor die Kontrolle und rutschte über die Fahrbahn
gegen den Pkw der Lünerin.

Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur weitergehenden
Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kristina Purschke
Telefon: 0231/132-1024
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.