POL-RE: Kreis Recklinghausen / Stadt Bottrop: Schwerpunktkontrolle „European Operation Truck & Bus“ der Polizei Recklinghausen

Recklinghausen (ots) – In der letzten Woche (22. – 28.07.2019)
beteiligte sich die Polizei Recklinghausen an den europaweiten
Schwerpunktkontrollen „European Operation Truck & Bus“. Dabei
kontrollierte der Verkehrsdienst an verschiedenen Orten im
Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen den
gewerblichen Personen- und Güterverkehr. Insbesondere die Vorgaben
der Sozialvorschriften, des Gefahrgutrechtes, der Ladungssicherung
und des technischen Zustandes der Fahrzeuge standen im Fokus der
Kontrollen. Von insgesamt 85 kontrollierten Fahrzeugen waren 50 zu
beanstanden. Auffallend war der hohe Anteil der Verstöße im Bereich
der Sozialvorschriften. Hier wurden 37 Verstöße bei der
Nichteinhaltung der Lenk- und Ruhezeiten, sowie der falschen
Bedienung des Kontrollgerätes festgestellt. In weiteren Fällen waren
die Ladungssicherung, sowie der technische Zustand der Fahrzeuge zu
bemängeln. In 16 Fällen musste die Weiterfahrt untersagt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
René Borghoff
Telefon: 02361/55-1041
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Recklinghausen | Publiziert durch presseportal.de.