THW Bayern: Jugendgruppe Obernburg erreicht einen ganz hervorragenden dritten Platz beim Bundeswettkampf der THW-Jugend

München (ots) –

Am 28. Juli in Rudolstadt (Thüringen) konnte die THW-Jugendgruppe
aus Obernburg den dritten Platz beim Bundeswettkampf der THW-Jugend
erreichen.

Das Wettkampfszenario bestand aus mehreren praktischen Aufgaben,
um Schäden einer Naturkatastrophe zu bewältigen. Die Jugendlichen
mussten u.a. Behelfsstege errichten, Personen retten und Brunnen
wiederinstandsetzen. Die bayerischen Nachwuchsretter haben dabei als
Team und fachlich in jeder Hinsicht überzeugt.

Der Bundeswettkampf ist der Highlight des Programms des
Bundesjugendlagers, einer gemeinsamen Veranstaltung der THW-Jugend
e.V. und der Bundesanstalt THW. Das Bundesjugendlager findet alle
drei Jahre statt. Acht Tage lang -heuer von 27. Juli bis zum 03.
August- organisiert die THW-Jugend e.V. Workshops rund um die Themen
fachtechnisches Training, demokratische Teilhabe und Nachhaltigkeit,
sowie verschiedene Sportangebote. Am Bundesjugendlager 2019 nehmen
rund 5.000 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland teil.

Rückfragen bitte an:

THW Landesverband Bayern
Stabsstelle Kommunikation
Alessandra Donatello
Telefon: 089/ 159 151-0
E-Mail: alessandra.donatello@thw.de
https://www.lv-by.thw.de

Original-Content von: THW Landesverband Bayern, übermittelt durch news aktuell

Homepage: THW Landesverband Bayern | Publiziert durch presseportal.de.