POL-Bremerhaven: Fahrer war hoch aggressiv

Bremerhaven (ots) –

Am Nachmittag des 28.07.2019 fahndete die Polizei Niedersachsen
nach einem PKW, der gegen 15.00 Uhr auf der Autobahn A27 in Richtung
Bremerhaven aufgefallen war. Besorgte Autofahrer hatten hier den
Notruf gewählt, als der Fahrer eines blauen VW Golf besonders
rücksichtslos die Fahrstreifen wechselte und dabei seine
Fahrgeschwindigkeit in gefährdender Art und Weise enorm variierte. So
informiert, wurden die BAB-Zufahrten im Bereich Bremerhaven von
Polizeistreifen beobachtet. Gegen 15.15 Uhr fuhr das gesuchte
Fahrzeug in Bremerhaven Mitte von der Autobahn ab. Die Polizei
stoppte den Wagen auf der Stresemannstraße. Bei der Kontrolle fiel
gleich auf, dass sich neben dem Fahrer auch dessen Ehefrau mit ihrem
Kleinkind ungesichert auf der Rücksitzbank des Fahrzeuges befand. Der
Fahrer wurde aufgefordert, sich auszuweisen. Der 32-Jährige war
zunächst kooperativ und legte eine slowenische Fahrerlaubnis vor.
Eine kurze Überprüfung ergab einen Treffer in der Datenbank und der
vorgezeigte Führerschein entpuppte sich als Fälschung. Als der Mann
nun als Beschuldigter in einem Strafverfahren von den Beamten belehrt
wurde, gebärdete er sich hoch aggressiv. Er schrie die Polizisten an
und ließ sich nicht beruhigen. Aufgrund seines Verhaltens und der
Aussage der Zeugen zu seinem aggressiven Fahrstil, bestand der
Verdacht der Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Eine Blutprobe
wurde angeordnet. Seiner Festnahme widersetzte sich der 32-Jährige
mit aller Kraft. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach der
Blutprobe wurde er einem Psychologen vorgestellt. Das von ihm
geführte Fahrzeug, an dem zahlreiche technische Veränderungen
vorgenommen wurden, wurde sichergestellt. Auch die 27-jährige Ehefrau
muss sich verantworten, weil sie zuließ, dass der auf ihren Namen
zugelassene VW Golf von ihren Mann ohne Fahrerlaubnis gefahren wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 – 1403
E-Mail: r.spoerhase@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Bremerhaven | Publiziert durch presseportal.de.