FW-WRN: Die Freiwillige Feuerwehr Werne eilt zur Hilfe in die Kinderstadt WERNUTOPIA

Im Anschluss war noch genügend Zeit

Werne (ots) –

Auch dieses Jahr öffnet WERNUTOPIA wieder für 6 Wochen in den
Sommerferien ihre Türen. Die Daheimgebliebenen Kinder und Jugendliche
können dort alles machen, was sonst nur die Erwachsenen tun. Zum
Beispiel sich einen Job suchen, arbeiten gehen, Einkäufe erledigen,
Sport treiben, Ausflüge unternehmen und vieles mehr. In WERNUTOPIA
kann alles Mögliche sein. Wie in diesem Fall am vergangenen Freitag!
Der Bürgermeister von WERNUTOPIA bat bei der Freiwilligen Feuerwehr
Werne um sogenannte Amtshilfe. Bei den hochsommerlichen Temperaturen
um die 38 °C vermochte er seinen Einwohnern eine Abkühlung zu
verschaffen und ließ ein Löschfahrzeug vom Innenstadtzug zur Hilfe
kommen. Die Kameraden und Kameradinnen vom Löschzug 1 Stadtmitte
fuhren mit dem Löschfahrzeug [LF-KATS] zur Wienbredeschule und
rollten dort die Schläuche aus. Durch das Wasser aus dem
Hohlstrahlrohr bescherten Sie so den Einwohnern eine kurze
Erfrischung bei den hochsommerlichen Temperaturen. Im Anschluss war
noch genügend Zeit, dass die Einwohner von WERNUTOPIA die
freiwilligen Einsatzkräfte mit Fragen rund um die Freiwillige
Feuerwehr löchern konnten. Alle Beteiligten hatten eine Menge Spaß!

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Tobias Tenk (Brandmeister)
Pressesprecher
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Freiwillige Feuerwehr Werne | Publiziert durch presseportal.de.