POL-WI-KvD: PKW-Fahrer nach Unfall mit Radfahrer flüchtig

Wiesbaden (ots) – Am heutigen Samstag kam es im Einmündungsbereich
von der Anne-Frank-Straße in die Flachstraße zu einem Verkehrsunfall,
an dem ein 55-jähriger Mainzer Fahrradfahrer und ein beiger PKW
beteiligt waren. Nachdem die beiden Verkehrsteilnehmer sich im
Verlauf der Anne-Frank-Straße wiederholt gegenseitig überholt hatten,
kam es an der Unfallstelle zu einem Fahrmanöver des PKW-Fahrers,
durch das der Fahrradfahrer zu Fall kam. Hierbei zog er sich leichte
Verletzungen zu. Der PKW-Fahrer entfernte sich zusammen mit seiner
Beifahrerin in dem PKW von der Unfallstelle, ohne sich um den
gestürzten Fahrradfahrer zu kümmern. Hinter den beiden Kontrahenten
befand sich eine Fahrzeugführerin, die, ebenso wie ein Autofahrer,
der aus Richtung Daimlerstraße auf die Unfallstelle zufuhr, dem
Gestürzten 1. Hilfe leistete. Beide hatten sich beim Eintreffen der
Polizei jedoch bereits entfernt, so dass die Personalien der Helfer,
die mit hoher Wahrscheinlichkeit auch den Unfallhergang beobachtet
haben, nicht festgehalten werden konnten. Die Polizei bittet diese
beiden Verkehrsteilnehmer, sowie alle anderen Personen, die Angaben
zum Unfallhergang oder dem flüchtigen PKW-Fahrer machen können, sich
mit dem 3. Polizeirevier (0611/345-2340) oder jeder anderen
Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

gefertigt: H. Schüdde, PHK
KvD PD Wiesbaden

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.