POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 26.07.2019

Peine (ots) – Verkehrsunfall

Am Freitagmittag, um 12:45 Uhr, ereignete sich in der
Schäferstraße/ Ecke Woltorfer Straße in Peine ein Verkehrsunfall. Ein
87- jähriger Peiner wollte mit seinem PKW auf dem dortigen
Rewe-Parkplatz rückwärts aus einer Parklücke ausparken. Hierbei gab
er Vollgas und prallte gegen einen geparkten VW Tiguan, welcher
dadurch erheblich beschädigt wurde. Der Peiner legte daraufhin den
Vorwärtsgang ein und fuhr mit Vollgas geradeaus über eine
Begrenzungshecke auf den angrenzenden Geh- und Radweg. Hier überfuhr
er zunächst einen Stromkasten und auf der gegenüberliegenden
Straßenseite ein Verkehrszeichen. Anschließend überfuhr er die
Woltorfer Straße und prallte schließlich gegen eine Grundstücksmauer.

Der Peiner wurde bei dem Unfall schwer verletzt und mit einem
Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Stephanie Schmidt
Telefon: 05171/ 999-222
E-Mail: stephanie.schmidt@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Salzgitter | Publiziert durch presseportal.de.