POL-DO: Zwei Personen bei Verkehrsunfall auf der A 45 verletzt – 25.000 Euro Sachschaden

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0851

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (25. Juli) gegen 17 Uhr auf
der A 45 sind zwei Menschen verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus
Lüdenscheid auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Frankfurt
unterwegs. Vor der Ausfahrt Lüdenscheid verlor er aus bislang
ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kollidierte
mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Pkw eines 24-Jährigen
aus Lüdenscheid.

Bei dem Unfall verletzte sich der 24 Jahre alte Autofahrer leicht.
Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der andere
Beteiligte suchte zur weiteren Behandlung eigenständig ein
Krankenhaus auf. Auch er war leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 25.000
Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kristina Purschke
Telefon: 0231/132-1024
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.