POL-OB: Polizei Oberhausen sucht Verstärkung – Stellenausschreibung

Stellenausschreibung - Foto: © Polizeipräsidium Oberhausen

Oberhausen (ots) –

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Kriminalkommissariat 22 der
Direktion Kriminalität des Polizeipräsidiums Oberhausen eine
unbefristete Vollzeitstelle (39,83 Stunden/Woche)zu besetzen.

Das Polizeipräsidium Oberhausen ist mit ca. 500 Mitarbeiterinnen
und Mitarbeitern für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger fn
Oberhausen verantwortlich. Die Behörde wird vom Polizeipräsidenten
geleitet; er wird dabei von seinen Direktionen Gefahrenabwehr /
Einsatz, Kriminalität, Verkehr und Zentrale Aufgaben sowie dem
Leitungsstab· einschließlich der Pressestelle unterstützt. Im zu
besetzenden Aufgabensachbereich soll die Fahndung nach entwendeten
Gegenständen beim PP Oberhausen zentralisiert werden. Dies umfasst
u.a. die Suche nach entwendeten Gegenständen in den sozialen Medien,
Verkaufsplattformen im Internet sowie im Gebrauchtwarenhandel und in
Leihhäusern.

In enger Zusammenarbeit mit der Sachbearbeitung der jeweiligen
Delikte ist das Ziel, die Aufklärungsquote im Bereich der
Eigentumskriminalität weiter signifikant zu steigern.

Das Kriminalkommissariat 22 besteht derzeit aus einem Leiter und
19 Mitarbeiter/-innen, die grundsätzlich sämtliche Eigentumsdelikte
mit Tatort Oberhausen bearbeiten. Dazu zählen im Wesentlichen
Wohnungs-/Geschäftseinbrüche und Kraftfahrzeugdelikte.

Eine Bewerbung,vorzugsweise per E-Mail an
BWB.Oberhausen@polizei.nrw.de, muss bis spätestens zum 23.08.2019
erfolgen.

Alle weiteren Informationen zu den Berwerbungsvoraussetzungen und
-formalitäten finden Sie in der angehängten PDF-Datei

Polizei Oberhausen auf www.facebook.com/Polizei.NRW.OB

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: pressestelle.oberhausen@polizei.nrw.de
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeipräsidium Oberhausen | Publiziert durch presseportal.de.