POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 23.07.2019

Limburg (ots) – 1. 35-Jähriger flüchtet mit Volvo – Polizeibeamter
bei Verfolgung verletzt, Hünfelden-Heringen, Hauptstraße, Freitag,
19.07.2019, 18.00 Uhr

(si)Nachdem sich am frühen Freitagabend der Bekannte einer 27
Jahre alten Frau widerrechtlich das Fahrzeug der Frau genommen hatte,
kam es im Bereich der Bundesstraße 417 zu einer Verfolgungsfahrt mit
einem Streifenwagen, bei welcher ein Polizeibeamter verletzt wurde.
Die Frau war in der Hauptstraße in Heringen gegen 18.00 Uhr in Streit
mit ihrem 35 Jahre alten flüchtig Bekannten geraten, woraufhin der
Mann auf die Frau eingeschlagen und ihr den Fahrzeugschlüssel ihres
silbernen Volvo mit Kurzzeitkennzeichen abgenommen haben soll. Zeugen
informierten die Polizei darüber und teilten zudem mit, dass der Mann
mittlerweile mit dem Volvo davongefahren sei. Als der Volvo kurze
Zeit später einer Streife der Polizei auf der Bundesstraße 417
zwischen Mensfelden und Linter entgegenkam, nahmen die Beamten die
Verfolgung des Pkw bis zum Harvester Hof auf, wobei der Fahrer
mehrere Anhalteversuche der Streife ignorierte. Als der Fahrer im
Bereich des Harvester Hofes mit dem Volvo in ein angrenzendes Feld
flüchtete, fuhr er sich zunächst fest, woraufhin die Beamten den
Fahrer kontrollieren wollten. Hierzu stand ein Beamter in der
geöffneten Fahrertür, als der Volvo-Fahrer erneut Gas gab und
rückwärts davonfuhr. Dabei wurde der Polizeibeamte zunächst in der
Fahrertür eingeklemmt, bevor er zu Boden stürzte und sich dabei
verletzte. Bei der Kontrolle wurden zwei Warnschüsse durch die
Beamten abgegeben, bei denen niemand zu Schaden kam. Im Rahmen der
Fahndung, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt war, konnte
der abgestellte Volvo gegen 19.00 Uhr im Bereich des Sonnenweges in
Linter aufgefunden werden. Der mutmaßliche Fahrer des Pkw, welcher
keinen festen Wohnsitz hat und bereits wegen Eigentumsdelikten
hinreichen polizeibekannt ist, konnte bisher nicht angetroffen
werden. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit
der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400
in Verbindung zu setzen.

2. Metalldiebe schlagen gleich zweimal zu, Dornburg-Frickhofen,
Langendernbacher Straße, Donnerstag, 18.07.2019, 17.00 Uhr bis
Montag, 22.07.2019, 06.30 Uhr

(si)Gleich zweimal haben Metalldiebe auf einer Baustelle in der
Langendernbacher Straße in Frickhofen zugeschlagen. In beiden Fällen
verschafften sich die Unbekannten Zutritt zu dem Rohbau eines
Altenwohnheims und entwendeten von dort Starkstromkabel im Wert von
mehreren hundert Euro. Das erste Mal waren die Diebe in der Nacht zum
Freitag aktiv und zu einem weiteren Diebstahl kam es zwischen
Samstagnachmittag und Montagmorgen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber
werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der
Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Rundballen macht sich selbständig und prallt gegen Pkw,
Landesstraße 3021, zwischen Weinbach und Elkerhausen, Montag,
22.07.2019, 17.00 Uhr

(si)Am Montagnachmittag hat sich im Bereich der Landesstraße 3021
zwischen Weinbach und Elkerhausen ein Rundballen selbständig gemacht
und dabei einen auf der Landesstraße fahrenden VW erheblich
beschädigt. Eine 46-jährige Frau befuhr, gegen 17.00 Uhr, mit dem VW
Tiguan die Landesstraße in Fahrtrichtung Elkerhausen, als ein 56
Jahre alter Mann den Ballen mit einer Arbeitsmaschine auf einem
Wiesengelände oberhalb der Straße abstellen wollte. Dabei rollte der
Ballen das abschüssige Gelände hinunter und prallte gegen den Tiguan.
Der entstandene Sachschaden an dem Pkw wird auf mindestens 12.000
Euro geschätzt. Zudem erlitt die 46 Jahre alte Fahrerin bei dem
Zusammenprall so schwere Verletzungen, dass sie zur Behandlung in ein
Krankenhaus gebracht werden musste.

4. Hoher Sachschaden bei Unfall auf Bundesstraße, Bundesstraße 49,
Höhe Heckholzhausen, Montag, 22.07.2019, 07.30 Uhr

(si)Ein hoher Sachschaden entstand am frühen Montagvormittag bei
einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 49 in Höhe von
Heckholzhausen. Der 23 Jahre alte Fahrer eines Subaru war gegen 07.30
Uhr auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Limburg unterwegs, als er
auf einen vor ihm fahrenden VW Golf mit Pkw-Anhänger auffuhr. Durch
den Zusammenstoß verlor der 58 Jahre alte Golf-Fahrer augenscheinlich
die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte mehrmals gegen die
Mittelleitplanke, bis der VW schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen
kam. Der Anhänger wurde durch den Aufprall von der Anhängerkupplung
des VW gerissen und kam schließlich auf dem Seitenstreifen zum
Stehen. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Personen
verletzt. Der bei dem Zusammenstoß entstandene Sachschaden wird auf
mindestens 16.000 Euro geschätzt.

5. Zwei Wohnhäuser bei Unfallflucht beschädigt, Elz,
Schäferstraße/Oberdorfstraße, Montag, 22.07.2019, 12.00 Uhr bis 19.00
Uhr

(si)Im Laufe des Montages wurden zwei Wohnhäuser im
Kreuzungsbereich der Schäferstraße/Oberdorfstraße in Elz bei einer
Unfallflucht beschädigt. Augenscheinlich befuhr ein bisher
unbekanntes Fahrzeug, zwischen 12.00 Uhr und 19.00 Uhr, die
Schäferstraße und kam von der Fahrbahn ab. Dabei touchierte das
Fahrzeug die beiden Gebäude und flüchtete im Anschluss unerkannt. Der
an den Wohnhäusern entstandene Sachschaden wird auf mindestens 2.000
Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten,
sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter
der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Audi touchiert und geflüchtet, Selters-Münster, Neustraße,
Montag, 22.07.2019, 00.30 Uhr bis 09.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag wurde in der Neustraße in
Selters-Münster ein grauer Audi A 5 bei einer Unfallflucht erheblich
beschädigt. Der Audi stand geparkt am Fahrbahnrand, als ein
vorbeifahrendes Fahrzeug die Fahrerseite des Audi touchierte und
dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 5.000 Euro
verursachtet. Ermittlungen ergaben, dass sich bei dem
Unfallverursacher um ein Fahrzeug der Marke Mercedes gehandelt haben
könnte. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit
der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der
Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.