POL-RE: Bottrop/Essen/Bochum/Gelsenkirchen/Dortmund/Oberhausen: Taxifahrer ausgeraubt und mit Taxi weggefahren – erneute Tat am 20.07.

Recklinghausen (ots) – Wie am 18.07. berichtet, sucht die Polizei
einen Mann, der seit dem 14.07. in drei Fällen Taxifahrer ausraubte.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4326649

Am Samstag, gegen 12 Uhr, kam es zu einer erneuten Tat. Der Täter
stieg dieses Mal in Dortmund, an einem Taxihaltepunkt an der
Mallinckrodtstraße, in das Taxi eines 60-jährigen Dortmunders und
ließ sich nach Oberhausen bringen. Auf der A42, vor der
Anschlussstelle Neue Mitte, holte er ein Messer aus seiner Tasche,
bedrohte damit den Taxifahrer und forderte die Herausgabe von Geld
und weiteren Wertgegenständen. Er forderte den Taxifahrer auf, die
Autobahn an der Anschlussstelle Neue Mitte zu verlassen und
dirigierte ihn zu einem Parkplatz an der Turbinenhalle in Oberhausen.
Hier forderte er den Taxifahrer auf, auszusteigen und fuhr mit dem
Taxi in Richtung Essener Straße davon. Bei der Fahndung, auch unter
Einsatz eines Polizeihubschraubers, konnte das Taxi in der Nähe der
Trasse Centro verlassen aufgefunden werden. Der Täter war geflüchtet.
Aufgrund der Tatbegehungsweise und der Beschreibung des Täters wird
davon ausgegangen, dass es sich in allen vier Fällen um demselben
Täter handelt. Die Ermittlungen in den vier Taten werden beim PP
Recklinghausen zusammengezogen und werden hier zentral bearbeitet.
Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Michael Franz
Telefon: 02361/55-1031
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Recklinghausen | Publiziert durch presseportal.de.