BPOL NRW: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle am Hauptbahnhof Aachen und Bahnhof Rothe-Erde

Aachen (ots) – Beamte der Bundespolizei haben sowohl am Aachner
Haupt-bahnhof, als auch am Bahnhof Aachen Rothe-Erde zwei Perso-nen
festgenommen.

Am Hauptbahnhof kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen
43-jährigen Mann. Bei der Überprüfung wurde die Fahn-dungsnotierung
der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen Diebstahls festgestellt. Er
war zur Strafvollstreckung mit Haftbefehl ausgeschrieben worden. Der
43-Jährige wurde vor Ort festgenommen und der Dienststelle zugeführt.
Demnach musste der Mann eine Geldstrafe in Höhe von fast 550,- Euro
bezahlen oder ersatzweise eine 47-tägige Haftstrafe verbüßen. Da er
die geforderte Geldsumme nicht aufbringen konnte, führte man ihn der
Justizvollzugsanstalt in Aachen zu.

Eine weitere Streife der Bundespolizei kontrollierte eine
42-jährige Frau am Bahnhof Aachen Rothe-Erde. Hierbei stellten die
Beamten insgesamt drei Fahndungen wegen diverser Eigentumsdelikte
fest. Unter anderem wurde sie von der Staatsanwaltschaft Hannover mit
Haftbefehl gesucht. Sie musste demnach noch eine Geldstrafe von
insgesamt 600,- Euro entrichten. Zur Klärung des Sachverhaltes führte
man sie der Dienststelle am Aachner Hauptbahnhof zu. Sie konnte durch
Zahlung der Geldstrafe die Gefängnisstrafe noch in letzter Sekunde
abwenden und die Dienststelle verlassen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Aachen
PHK Bernd Küppers

Telefon: +49 (0)241 56837 0
E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3
52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin | Publiziert durch presseportal.de.