FW Gangelt: Hunde in Pkw eingeschlossen

Für Kinder und Tiere besteht bei den aktuellen Außentemperaturen schnell Lebensgefahr in verschlossenen Fahrzeugen. Foto: Oliver Thelen - Foto: © Freiwillige Feuerwehr Gangelt

Gangelt (ots) –

Die Feuerwehr Gangelt wurde heute Abend um 18:25 Uhr zu einem
Hilfeleistungseinsatz am Freibad in Gangelt alarmiert. Aufmerksame
Passanten hatten zwei Hunde bemerkt, die sich in einem verschlossenen
Pkw befanden. Zudem waren die Fenster des Fahrzeuge alle
verschlossen.

Aufgrund der hohen Außentemperaturen alarmierten die Passanten
Feuerwehr und Polizei. Die Eigentümer des Fahrzeuges wurden durch die
anrückenden Kräfte aufmerksam und öffneten das Fahrzeug, so dass ein
gewaltsamen eingreifen der Feuerwehr nicht notwendig wurde. Beide
Hunde waren unverletzt. Die Feuerwehr übergab die Einsatzstelle der
Polizei und rückte wieder ein.

An dieser Stelle möchten wir noch einmal darauf aufmerksam machen,
dass sich bei den aktuellen Außentemperaturen das Fahrzeug bereits
nach kurzer Zeit so aufheizt, dass für Lebewesen aller Art akute
Lebensgefahr besteht. Bitte lassen Sie daher keine Kinder oder Tiere
im Fahrzeug.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Gangelt
Pressestelle
BOI Oliver Thelen
Telefon: +49 151-25124098
E-Mail: oliver.thelen@feuerwehr-gangelt.de
Internet: www.feuerwehr-gangelt.de
Twitter: https://twitter.com/FWGangelt
Facebook: https://www.facebook.com/feuerwehrgangelt

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gangelt, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Freiwillige Feuerwehr Gangelt | Publiziert durch presseportal.de.