POL-MK: Geld gegen Virus-Entfernung

Iserlohn (ots) – Eine Iserlohnerin erstattete gestern Anzeige. Ihr
Computer sei am 16.7. „verseucht“ gewesen. Auf dem Bildschirm sei
eine Nummer angezeigt worden, die sie tags darauf angerufen habe.
Eine männliche Person mit gebrochenem Deutsch habe sie informiert,
dass sie sich einen Virus eingefangen habe. Er habe sie aufgefordert
mehrere hundert Euro Bargeld zu überweisen. Nachdem sie dies getan
hatte, habe er den Computer wieder freigeschaltet. Die Polizei
ermittelt wegen Betruges.

An der Kastanienallee öffneten unbekannte Täter im Verlauf der
vergangenen Woche die Dachluke eines ausrangierten Omnibusses. Im
Innenraum entwendeten sie Teile der Bordelektronik. Es entstand
leichter Sachschaden.

In der Nacht auf Donnerstag öffneten Unbekannte gewaltsam ein
Garagentor am Voweydeweg. Hierbei richteten sie etwa 2000 Euro
Schaden an. Es verschwanden Werkzeuge, darunter ein Bohrmaschine
sowie ein Multitool.

Hinweise nimmt die Wache Iserlohn entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis | Publiziert durch presseportal.de.