POL-PDWIL: Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle

Wittlich; Karrstraße (ots) – Bereits am 17.07.2019, gegen 19:10
Uhr, kam es in der Innenstadt innerhalb weniger Sekunden zu einer
Serie von Beschädigungen durch den Fahrzeugführer eines Ford
Kastenwagens. Dieser rangierte zunächst gegen einen Laternenmast und
wurde durch diesen Anstoß zusätzlich gegen eine Hauswand abgewiesen.
Damit noch nicht genug. Bei der Weiterfahrt streifte er die Fassade
der nahegelegenen Kirche. Schlussendlich, bei der unbeirrten
Weiterfahrt, geriet er auch noch an einen Metallträger eines
ansässigen Studios. Durch all diese Kollisionen beschädigte der
Fahrzeugführer den geführten Firmenwagen rundherum, sogar die
Seitenscheibe zerbarst aufgrund der Heftigkeit der Anstöße. Er entzog
sich letztlich der Unfallaufnahme und ließ hohen Fremdschaden zurück.
Glücklicherweise konnte eine Zeugin das Kennzeichen ablesen und
übermitteln, so dass an der Halteranschrift der Beschuldigte
überführt werden konnte. Es handelte sich um einen 47-jährigen
rumänischen Staatsangehörigen aus dem Bereich Monzelfeld. Auf
Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde dessen Führerschein
beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wittlich

Telefon: 06571-9260
www.polizei.rlp.de/pd.wittlich

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Wittlich | Publiziert durch presseportal.de.