POL-ST: Nach Mordversuch am letzten Samstag in Rheine: 3 Täter in Untersuchungshaft – Zeugen werden gebeten, sich zu melden

Steinfurt (ots) – Nachtrag zur ots-Meldung „27-jähriger in Rheine
durch Stiche schwer verletzt – Mordkommission im Einsatz“ vom 14.7.
Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der
Kreispolizeibehörde Steinfurt und des Polizeipräsidiums Münster

Am frühen Samstagmorgen hatte eine Gruppe von mehreren Personen
auf der Kolpingstraße in Rheine einen jungen Mann angegriffen und
durch Schläge, Tritte und Stiche lebensbedrohlich verletzt. „Drei der
vier am Samstag festgenommenen Beschuldigten befinden sich auf
Anordnung des Gerichts in Untersuchungshaft“, ergänzte
Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape heute (17.7.) in Münster. „Die
Staatsanwaltschaft hatte zuvor Haftbefehle wegen versuchten Mordes
und gefährlicher Körperverletzung beim Amtsgericht Rheine beantragt.“
Die zur Klärung des Tathergangs und den Hintergründen der Tat
eingesetzte Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster hat
mittlerweile Hinweise darauf, dass wesentlich mehr Personen das
Geschehen am Samstagmorgen verfolgt haben als bislang bekannt. „Wir
bitten alle, die das Geschehen in der Kolpingstraße gesehen haben, um
Unterstützung“, sprach der MK-Leiter Thomas Götze heute die wichtigen
Zeugen an. „Jeder Hinweis auf den Tathergang oder sonstige
Beobachtungen helfen der Polizei bei den Ermittlungen.“ Für
Medienanfragen ist Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape unter der
Rufnummer 0251 494 2442 zu erreichen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Steinfurt | Publiziert durch presseportal.de.