WSPI-OLD: Gewässerverunreinigung im Hafen Norddeich

Oldenburg (ots) – Am 16.07.2019, gegen 11:50 Uhr, wurde durch die
KRLO Wittmund eine Gewässerverunreinigung im Osthafen von Norddeich
im Bereich der Slipanlage durch das Einleiten von vermutlich
mineralölhaltiger Flüssigkeit gemeldet. Die Bekämpfung der
Verunreinigung wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Norden und das
THW Norden vorgenommen. Weiter waren der Stadtbrandmeister Norden und
N-Ports vor Ort. Es wurde ein Strafverfahren wegen
Gewässerverunreinigung eingeleitet. Hinweise auf einen möglichen
Verursacher/Täter liegen bislang nicht vor. Die Ermittlungen der
Wasserschutzpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeiinspektion
WSPSt Emden
Telefon: 04921/90333150
E-Mail: esd@wspst-emden.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wasserschutzpolizeiinspektion Oldenburg | Publiziert durch presseportal.de.