POL-NI: Kutschenunfall fordert schwer verletzte Person

Rehburg-Loccum (ots) –

Loccum (ZIE) – Ein Ehepaar (58 und 51 Jahre alt) aus Wasserstraße
unternahm am 14. Juli 2019 gegen 13.05h einen Ausflug mit einer
Geländekutsche. Hierzu befuhr man einen Witschaftsweg nördlich der
Kreisstraße 10 zwischen Wasserstraße und Loccum. Das die Kutsche
ziehende Pferd scheute plötzlich wahrscheinlich aufgrund eines
parkenden Pkw und brach aus. In der Folge verließ das gespann die
Straße und überquerte einen Straßengraben und fuhr dann in ein
angrenzendes Getreidefeld. Spätestens hier wurden beide „Passagiere“
der Kutsche abgeworfen.

Die nunmehr herrenlose Kutsche verursachte zum Glück keine
weiteren Gefahrenmomente. Das Pferd lief zurück nach hause.

Der Mann erlitt beim Sturz vom Kutschbock offenbar Frakturen im
Schulterbereich. Seine Ehegattin blieb unverletzt.

Nach einer ersten noch im Getreidefeld durchgeführten ärztlichen
Versorgung wurde der Verletzte dem Krankenhaus Nienburg zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Stolzenau
Sandbrink 2
31592 Stolzenau
Telefon: 05761/92060
E-Mail: pressestelle@pi-nbg.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg | Publiziert durch presseportal.de.