POL-WI-KvD: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden von Sonntag, d. 14.07.2019

Wiesbaden (ots) – 25-jähriger beraubt Ort: Wiesbaden,
Friedrichstraße Zeit: Sonntag, d. 14.07.2019, 04:25 Uhr 25-jähriger
Gaststättenbesucher wird auf dem Nachhauseweg niedergeschlagen und
beraubt. Am Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr erhielt das 1.Polizeirevier
Kenntnis von einem Überfall auf einen jungen Mann. Ein Taxifahrer
teilte mit, dass er soeben von einem Mann angesprochen worden sei,
der ihn gebeten habe die Polizei zu verständigen. Der Streife vor Ort
teilte der Geschädigte mit, dass er gegen 04:25 Uhr von einem
Gaststättenbesuch in der Wiesbadener Innenstadt auf dem Nachhauseweg
in Richtung Hauptbahnhof gewesen sei. Plötzlich sei er im Bereich der
Friedrichstraße von hinten niedergeschlagen worden. Er sei zu Boden
gestürzt und dann von mehreren Männern festgehalten worden. Dann sei
er wohl kurzzeitig bewusstlos gewesen. Als er wieder zu sich gekommen
sei habe er festgestellt, dass sein Samsung Mobiltelefon sowie seine
Geldbörse mit diversen Karten und ca. 25 Euro Bargeld fehlten. Eine
Täterbeschreibung konnte der alkoholisierte Geschädigte nicht geben,
eine Untersuchung durch einen Rettungswagen lehnte er ab.

Auseinandersetzung mit zwei Verletzten Ort: Wiesbaden, Dotzheimer
Straße, ARAL-Tankstelle Zeit: Sonntag, d. 14.07.2019, 02:40 Uhr An
der ARAL-Tankstelle in der Dotzheimer Straße kam es zu einer zunächst
verbalen Auseinandersetzung zweier Personengruppen, die allerdings
mit der Verletzung von zwei Beteiligten endete. Die beiden 41- und
37-jährigen späteren Geschädigten waren in Begleitung von zwei
weiteren Personen in der Dotzheimer Straße in Wiesbaden unterwegs. An
der ARAL Tankstelle wurden sie gegen 02:40 Uhr von drei Männern
angesprochen. Es entwickelte sich ein Streitgespräch. Plötzlich
wurden die beiden Geschädigten von zwei Männern aus der anderen
Gruppe jeweils einmal ins Gesicht geschlagen. Die Täter entfernten
sich daraufhin. Sie wurden von den Geschädigten als deutsch, ca.
25-30 Jahre alt, 180cm groß und blond beschrieben. Eine Person habe
eine Basecap getragen. Einer der beiden Verletzten wurde später im
Krankenhaus behandelt.

Heinz, PHK & KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.