POL-PDLD: …mit zu viel Alkohol im Blut

PI EDK - Foto: © Polizeidirektion Landau

A65 – Haßloch (ots) –

Nicht schlecht staunten am Freitagnachmittag gegen 15:30 Uhr
vorbeifahrende Verkehrsteilnehmer auf der A65 in Höhe der
Anschlussstelle Haßloch. Ein der Streife zuvor aufgefallener,
auffällig fahrender LKW-Fahrer, sollte an der Tank- / und Rastanlage
Haßloch einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dieser deutete
jedoch die Anhaltezeichen falsch und hielt auf dem Standstreifen an.
Das Verwerfliche – der 39 Jahre alte ukrainische Staatsangehörige war
dermaßen betrunken, dass er nur mit Hilfe der Polizeibeamten aus der
Fahrerkabine gelangen konnte. Auch konnte aufgrund koordinativer
Probleme kein Atemalkoholtest durchgeführt werden. Gegen den Mann
wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.
Eine Blutprobe wurde ihm entnommen und der Führerschein
sichergestellt. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde eine
Sicherheitsleistung in vierstelliger Höhe erhoben. Der LKW musste
umgesetzt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Edenkoben
POK Weingärtner
Luitpoldstr. 65, 67480 Edenkoben
Tel. 06323 / 955-113, piedenkoben@polizei.rlp.de

www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeidirektion Landau | Publiziert durch presseportal.de.