POL-FR: Müllheim: Mit Messer bedroht – Tätverdächtiger festgenommen – weitere Zeugen gesucht

Müllheim (ots) – Am 11. Juli 2019 hatten Bauarbeiter aus dem
Bereich der Werderstraße in Müllheim gegen 10.30 Uhr der Polizei
gemeldet, dass sich auf ihrer Baustelle, im inneren Bereich eine
unberechtigte Person aufhalten würde, die entgegen aller Anweisungen
das Baustellengelände nicht verlassen wollte. Noch bevor die Polizei
vor Ort war, meldeten sich die Bauarbeiter erneut über den
Polizeinotruf und teilten mit, dass besagte Person nun ein
Teppichmesser gezogen und die Bauarbeiter bedroht habe. Die
Bauarbeiter seien daraufhin in ihre Baufahrzeuge geflüchtet und
hatten sich eingeschlossen. Das Polizeirevier Müllheim war kurz
darauf mit vier Streifen vor Ort und konnte den Mann festnehmen.
Gegen die Festnahme widersetzte sich der 47 jährige Mann syrischer
Staatsangehörigkeit derart, dass die Polizei Pfefferspray einsetzen
und unmittelbaren Zwang anwenden musste. Ein Beamter wurde bei der
Festnahme leicht verletzt.

Zahlreiche Passanten konnten den Vorfall um 10.30 Uhr beobachten.
Das Polizeirevier Müllheim bittet mögliche Zeugen des Vorfalls sich
unter 07631-17880 zu melden

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Michael Schorr
Führungsgruppe
Schwarzwaldstraße 16
79379 Müllheim

Telefon: 07631/1788-152
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de

Home

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Freiburg | Publiziert durch presseportal.de.