POL-HWI: Folgemeldung zur PM Brandstiftung am Markt in Wismar vom 06.07.2019 – 23:41 Wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108746/4316761

Wismar (ots) – Nachdem ein denkmalgeschütztes Haus am Wismarer
Markt bereits im April 2018 durch eine Brandstiftung eines
Nachbarhauses beschädigt wurde, scheiterte der Versuch, das Gebäude
an vergangenen Samstagnachmittag zu in Brand zu setzen.

Die Feuerwehr, die gegen 17.00 am Brandort eintraf, brachte den
Brand schnell unter Kontrolle und löschte die Flammen.

Im Zuge erster Ermittlungen wurde bekannt, dass ein ca.
45-jähriger Mann, mit kurzen grauen Haaren und kräftiger Statur,
bekleidet mit blauer Jeans und hellblauem Oberteil, besagtes Haus vor
Brandausbruch über ein Baugerüst betreten hatte.

Die Kripo Wismar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um
Hinweise. Diesbezüglich haben die Kollegen ein Hinweisportal
eingerichtet.

Wer am 06. Juli im Zeitraum 12:00 bis 19:00 Uhr im Bereich des
Marktplatzes Video- oder Fotoaufnahmen gemacht hat, wird gebeten,
diese für die polizeilichen Ermittlungen zur Verfügung zu stellen.
Diese Aufnahmen können unter https://mv.hinweisportal.de hochgeladen
werden.

Hinweise nimmt auch das Polizeihauptrevier Wismar unter der
03841/2030 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:

https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Wismar | Publiziert durch presseportal.de.