POL-RBK: Rheinisch-Bergischer Kreis – Vier gezielte Geschwindigkeitskontrollen am Sonntag

Rheinisch-Bergischer Kreis (ots) – Gestern (07.07.) haben die
Beamten des Verkehrsdienstes gezielte Geschwindigkeitskontrollen im
Rahmen eines Sondereinsatzes im Kreisgebiet durchgeführt.

An den Örtlichkeiten Leichlingen-Kuhle/ Höhscheid,
Leichlingen-Herscheid, Wermelskirchen-Altenhof und Kürten-Busch
wurden Kontrollstellen eingerichtet.

In Herscheid wurde kein Geschwindigkeitsverstoß festgestellt,
obwohl diese Beschwerdestelle aus der Bevölkerung gemeldet wurde.
Hier hielten die Beamten lediglich einen Rollerfahrer ohne gültige
Fahrerlaubnis an, da sein 25er Roller mit 43 km/h zu schnell fuhr.

Insgesamt mussten 39 Verwarnungsgelder genommen werden, worunter
sich lediglich sieben Motorräder befanden. Hierbei fiel ein
Autofahrer auf, bei dem die Betriebserlaubnis erloschen war.

Außerdem waren 11 Autofahrer und drei Motorräder so schnell
unterwegs, dass Ordnungswidrigkeitenanzeigen geschrieben wurden. In
zwei Fällen droht ein Fahrverbot für Autofahrer und in einem Fall für
einen Motorradfahrer. Dieser wurde in Kuhle bei erlaubten 50 km/h mit
vorwerfbaren 93 km/h gemessen. (hl)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis | Publiziert durch presseportal.de.