BPOL-HH: +++Hamburg Hauptbahnhof-Frau klettert über Brückengeländer, wirft Unrat ins Gleis und leistet Widerstand+++

Hamburg (ots) – Am Donnerstagnachmittag kletterte eine Frau über
das Brückengeländer der Steintorbrücke am Hauptbahnhof und warf Unrat
ins Gleis. Ein Zeuge hielt sie fest und übergab sie an die alarmierte
Polizei. Bei den weiteren Maßnahmen leistete sie Widerstand.

Am 4. Juli 2019 gegen 13:45 Uhr kletterte die 26-jährige Deutsche
über das Geländer der Steintorbrücke und begann Unrat von der Brücke
in den Gleisbereich zu werfen. Kurz darauf begab sie sich wieder
zurück auf den Gehweg. Ein 34-jähriger Zeuge setzte einen Notruf ab
und hielt die Frau bis zum Eintreffen der Beamten der Landes- und
Bundespolizei fest. Die Frau wollte sich vor Ort nicht ausweisen und
sollte der Sicherheitswache am Hamburger Hauptbahnhof zugeführt
werden. Hierbei leistete sie Widerstand und musste gefesselt werden.
Die Zuführung erfolgte nunmehr mit einem Streifenwagen zum
Bundespolizeirevier Hamburg Hauptbahnhof.

Dort konnte die Identität der Frau festgestellt werden. Eine
Bestimmung der Atemalkoholkonzentration ergab einen Wert von 0,00
Promille. Die polizeibekannte Frau wurde erkennungsdienstlich
behandelt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde sie mit
einem Platzverweis entlassen.

Die Beamten wurden nicht verletzt.

Die weiteren Ermittlungen führt der Ermittlungsdienst der
Bundespolizeiinspektion Hamburg.

Thomas Hippler
0172/4052741
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Bundespolizeiinspektion Hamburg | Publiziert durch presseportal.de.