POL-AK NI: „Tag des Sports“ an der Polizeiakademie Niedersachsen

Kleinfeldfussball - Foto: © Polizeiakademie Niedersachsen

Nienburg (ots) –

Heute fand der „Tag des Sports“ der Polizeiakademie Niedersachsen
auf dem Sportplatz „Am Dobben“ in Holtorf statt.

Bei idealen Wetterbedingungen begrüßte Carsten Rose, Direktor der
Polizeiakademie Niedersachsen, die Sportlerinnen und Sportler, die
sich aus den Studierenden und dem Stammpersonal der Akademie
bildeten. In seiner kurzen Ansprache betonte er die Wichtigkeit der
körperlichen Leistungsfähigkeit für den Polizeiberuf: „Für jede
Polizistin und jeden Polizisten besteht die Verpflichtung zum Erhalt
und zur Steigerung der körperlichen Fitness. Der heutige Tag des
Sports schafft daher Anreize, sich über den Dienstsport hinaus eine
besondere körperliche Leistungsfähigkeit anzueignen und zielt vor
allem darauf ab, das Interesse am gesunderhaltenden Sport sowie die
soziale Kompetenz und das Teamverhalten zu fördern.“

Um den rund 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Standortes
Nienburg der Polizeiakademie Niedersachsen eine Anzahl ausreichender
Mannschaftsspiele anbieten zu können, nutzte die Akademie im Bereich
„Am Dobben“ sämtliche Sportstätten. In der Sporthalle konnte somit
auf vier Feldern Unihoc, auf dem Fußballplatz auf insgesamt vier
Kleinspielfeldern Fußball und im angrenzenden Freibad auf insgesamt
fünf Volleyballfeldern (2 x Sand und 3 x Rasen) Beachvolleyball
gespielt werden. So war für jeden Geschmack die geeignete Disziplin
dabei. Im Anschluss an die Turniere wurden noch die besten der
insgesamt 106 teilnehmenden Mannschaften geehrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiakademie Niedersachsen
Pressestelle
Thomas Münch
Telefon: 05021 9778704
E-Mail: pressestelle@akademie.polizei.niedersachsen.de
http://www.pa.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiakademie Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell
Homepage: Polizeiakademie Niedersachsen | Publiziert durch presseportal.de.