POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 01.07.2019. Alkoholisierter Fahrzeugführer flüchtete in Salzgitter fußläufig und kehrte während der Unfallaufnahme wieder zu seinem Fahrzeug zurück.

Salzgitter (ots) – Salzgitter, Lebenstedt, Westfalenstraße,
30.06.2019, 13:20-15:35 Uhr.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es bei einem Parkvorgang zu
einer Berühung zwischen dem Unfall verursachenden Mercedes und einem
geparkten Opel. Nach dem Unfall habe sich der 64-jährige Fahrer des
Mercedes unerlaubt und fußläufig von der Unfallstelle entfernt,
erschien jedoch im Verlaufe der Unfallaufnahme wieder an seinem
zurückgelassenen Pkw. Da der Mann offensichtlich unter dem Einfluss
alkoholischer Getränke stand, wurde bei ihm eine Atemalkoholmessung
durchgeführt. Diese ergab einen Wert von 1,9 Promille. Dem Mann wurde
daraufhin eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein eingezogen.
Die Polizei ermittelt nun gegen den Verursacher. Die Schadenshöhe
beträgt ca. 200 Euro.

Rückfragen bitte an:
Matthias Pintak
Polizei Salzgitter
Pressestelle

Telefon: 05341/1897104
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Salzgitter | Publiziert durch presseportal.de.