POL-E: Essen: Mädchen von Auto angefahren – Polizei sucht Zeugen

Essen (ots) – 45147 E.-Holsterhausen: Nach einer Unfallflucht am
Donnerstag, 27. Juni, auf der Hobeisenstraße sucht die Polizei nach
dem flüchtigen Unfallverursacher und nach Zeugen. Gegen 15 Uhr wurde
auf der Hobeisensraße, etwa in Höhe der Hobeisenbrücke, eine
13-Jährige von einem Auto angefahren, als sie an einer Ampel die
Straße überquerte. Das Mädchen wurde vom Außenspiegel eines silbernen
Autos erfasst, das dann abbog und in unbekannte Richtung davon fuhr.
Laut der 13-Jährigen habe eine ältere Dame den Unfall beobachtet und
das Mädchen gefragt, ob alles in Ordnung sei. Die 13-Jährige ging
zunächst nach Hause und erzählte ihrer Mutter von dem Unfall. Die
Mutter brachte das Kind unverzüglich ins Krankenhaus. Hier musste das
Mädchen stationär behandelt werden. Die Polizei sucht nun den
Unfallverursacher – vermutlich eine silberne Limousine – und Zeugen,
die den Unfall beobachtet haben. Vor allem die unbekannte ältere Dame
wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei
zu melden. /bw

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de


http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Essen | Publiziert durch presseportal.de.