POL-DO: Schweinetransporter auf Autobahnauffahrt umgekippt – mehrere Stunden Sperrung

Dortmund (ots) – Lfd. Nr.: 0710

An der Anschlussstelle Hamm-Bockum/Werne ist am Freitagmorgen (28.
Juni) ein mit Schweinen beladener Lkw-Anhänger umgekippt. Dies führte
zu einer mehrstündigen Sperrung der Auffahrt.

Ein 32-Jähriger aus Hamm wollte gegen 6.35 Uhr auf die A 1 in
Richtung Köln auffahren. In der Kurve der Auffahrt geriet der
Anhänger seines Lkw jedoch ins Wanken und kippte auf die rechte
Seite. Dabei wurde er beschädigt. Zudem gelangten mehrere Schweine
auf die Fahrbahn.

Die eintreffende Feuerwehr konnte diese durch Sperrungen davon
abhalten, frei umher zu laufen. Eines der Tiere konnte zwar zunächst
entkommen, wurde jedoch in der Nähe aufgefunden. Ein Ersatz-Anhänger
musste zur Unfallstelle gebracht werden, um 68 Schweine weiter zu
transportieren. 17 Schweine mussten vor Ort von einem Veterinär
erlöst werden.

Die Auffahrt zur A 1 musste bis ca. 10.55 Uhr gesperrt werden,
zwischenzeitlich war auch die Abfahrt für eine kurze Dauer von der
Sperrung betroffen.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 20.000
Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Pressestelle
Nina Kupferschmidt
Telefon: 0231-132 1026
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Dortmund | Publiziert durch presseportal.de.