POL-EU: Euskirchener in Gewahrsam genommen

53879 Euskirchen (ots) – Am Dienstagabend (21.06 Uhr) wurde eine
zufällig vorbeikommende Streifenwagenbesatzung von
Rettungsdienstkräften angesprochen, dass eine männliche Person, die
aufgrund ihrer psychischen Grunderkrankung ins Krankenhaus verbracht
werden sollte, randalieren würde. Die Person, ein 58-jähriger Mann
aus Euskirchen, zog sich im weiteren Verlauf auf einen Balkon und
dann auf das Dach eines viergeschossigen Reihenhauses in der
Oststraße zurück. Als der Mann nach gut einer halben Stunde vom Dach
des Hauses selbstständig in seine Wohnung zurückkehrte, schritten die
Polizeibeamten ein und nahmen den Mann in Gewahrsam. Er wurde
anschließend unverletzt dem Rettungsdienst übergeben und ins
Krankenhaus verbracht. Für die Dauer des Einsatzes war ein Teil der
Oststraße für rund eine dreiviertel Stunde gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Kreispolizeibehörde Euskirchen | Publiziert durch presseportal.de.