POL-KR: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizei Krefeld: Hüls – Unbekannter setzt Auto in Brand – Zeugen gesucht

Krefeld (ots) – In der Nacht zu Sonntag (23. Juni 2019) hat ein
Unbekannter ein Auto an der Straße Am Porthspick angezündet.
Glücklicherweise entdeckte ein vorbeifahrender Taxifahrer frühzeitig
den Brand, sodass niemand verletzt wurde.

Gegen 1:45 Uhr bemerkte ein Taxifahrer den Brand des Autos, das an
der Straße abgestellt war. Er konnte den Brand selbstständig mit
einem Feuerlöscher löschen und informierte die Polizei. Nach ersten
Ermittlungen zündete der Täter das Fahrzeug im Frontbereich an.
Anschließend flüchtete er zu Fuß in Richtung Klever Straße.

Der Täter ist etwa 1,55 Meter groß und trug einen schwarzen
Kapuzenpullover sowie eine schwarze Hose. Zudem hatte er ein weißes
Tuch vor seinen Mund gebunden.

Kriminalbeamte haben ermittelt, dass es sich bei der Brandursache
um eine vorsätzliche Brandstiftung handelt. Hinweise werden an die
Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 6340 oder an
hinweise.krefeld@polizei.nrw.de erbeten.(557)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld
Pressestelle
Telefon: 02151 634 1111   
oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0
www.polizei.nrw.de/krefeld
Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite
http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Original-Content von: Polizeipräsidium Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Krefeld | Publiziert durch presseportal.de.