POL-WHV: Pressemitteilung der Polizei Wilhelmshaven/Friesland zum Badeunfall/Unglücksfall am Banter See

Wilhelmshaven (ots) – Am Montagnachmittag, gegen 16.40 Uhr, wurde
der hiesigen Wasserschutzpolizei ein Badeunfall am Banter See
gemeldet.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war ein vierjähriges
Kind mit einem Schwimmring auf dem Banter See abgetrieben worden.
Daraufhin haben drei Kinder bzw. Jugendliche versucht, das kleine
Kind zu retten.

Durch ein schnelles Eingreifen der hiesigen Berufsfeuerwehr
konnten alle vier Kinder/Jugendliche gerettet werden.

Allerdings geriet beim Hineinziehen in das Rettungsboot ein
16-jähriges Mädchen aus bislang ungeklärten Umständen mit einem Bein
in die Schiffsschraube des Rettungsbootes und wurde dadurch
vermutlich schwer verletzt.

Weitere Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de
www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland | Publiziert durch presseportal.de.