POL-WI-KvD: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht

Wiesbaden (ots) – Am Dienstag, 18.06.2019, in der Zeit von 12:00
und 12:30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall im Bereich
Bahnhofsplatz, wo sich der verursachende Fahrer vom Unfallort
unerlaubt entfernte.

Zum Unfallzeitpunkt parkte ein schwarzer Ford Ranger im Bereich
zwischen dem Hauptbahnhof und dem Lilien.-Carre. Dieser Bereich ist
lediglich für Fußgänger und für Liefer- und Baustellenfahrzeuge frei.

Der Pkw wurde an der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Es
entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000,- Euro. Vom
Unfallverursacher und seinem Fahrzeug liegen keinerlei Erkenntnisse
vor.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang und zum
Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der
zuständigen Polizeidienststelle, Regionaler Verkehrsdienst, Tel.:
0611 – 345 2260 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung
zu setzen.

Veitinger, PHK – KvD –

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2132
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Wiesbaden (KvD) – Polizeipräsidium Westhessen | Publiziert durch presseportal.de.