POL-LG: Polizeidirektion Lüneburg jetzt auch auf Instagram vertreten

Lüneburg (ots) – Die Polizeidirektion Lüneburg ist mit ihren
Polizeiinspektionen Celle, Harburg,
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen, Rotenburg, Heidekreis und Stade
nun auch unter dem Namen „Polizei Lüneburg“ bei Instagram aktiv. Wir
wollen den Menschen dort begegnen, wo sie viel Zeit verbringen. Das
sind heutzutage auch die sozialen Medien. Wir sehen dies als
Möglichkeit den Bürgerinnen und Bürgern die polizeiliche Arbeit näher
zu bringen und mehr in den Austausch zu gehen. Daher haben wir uns
entschieden auch auf Instagram mit einem eigenen Account vertreten zu
sein. Alle Polizeiinspektionen sind bereits auf Twitter aktiv. Auf
Facebook sind die Polizeiinspektionen Harburg,
Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen und Stade vertreten. Darüber hinaus
gibt es mehrere personifizierte Accounts, das sogenannte digitale
Community Policing, auf denen Kolleginnen und Kollegen aus
verschiedenen Bereichen über ihren polizeilichen Arbeitsalltag
berichten. Wir werden Instagram hauptsächlich für die Themen
Nachwuchsgewinnung, Präventionsarbeit und zur weiteren Kommunikation
mit der Bevölkerung nutzen. Unser Ziel ist es, den polizeilichen
Alltag sowie einige Einsatzgeschehen zu zeigen und damit auch wie
facettenreich unser Beruf ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lüneburg
Pressestelle
Kim-Katrin Hensmann
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Telefon: 04131 / 8306-1053
E-Mail: pressestelle@pd-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/pd_lueneburg/

Original-Content von: Polizeidirektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeidirektion Lüneburg | Publiziert durch presseportal.de.