POL-BI: Aufmerksame Nachbarn verständigen Polizei

Bielefeld (ots) – HC/ Bielefeld-Gadderbaum-

Am Freitag, den 14.06.2019, meldeten Nachbarn der Polizei
verdächtige Beobachtungen im Bereich des Eggewegs und des
Stephanuswegs. Im Stephanusweg brach ein Täter in ein Haus ein, im
Eggeweg misslang der Einbruch.

Um 09:40 Uhr nahm eine Anwohnerin des Eggewegs aus dem Garten des
Nachbarn verdächtige Geräusche wahr. Sie sah aus dem Fenster und
bemerkte einen fremden Mann, der im Garten des Nachbarhauses einen
Stein gegen die Scheibe der Terrassentür warf. Als die Scheibe dem
Steinwurf standhielt, entfernte der Täter sich über den Eggeweg in
Richtung Bodelschwinghstraße.

Die Zeugin beschrieb den Mann als circa 30 Jahre alt, 170 cm groß,
schlank, mit dunklem drei Tage Bart, bekleidet mit Cappi, schwarzem
Schlumpf-Pullover und hell-karierter kurzer oder ¾ Hose.

Zwischen 09:45 Und 10:30 Uhr warf ein Einbrecher im Stephanusweg
eine Scheibe ein und gelangte in das Wohnhaus. Er durchsuchte die
Räume und Schränke und flüchtete anschließend.

In Tatortnähe fiel einer Nachbarin ein Fremder auf. Sie beschrieb
ihn als circa 40 Jahre alt, ungefähr 170 cm groß, bekleidet mit
Basecap und kurzer Hose. Er trug einen Rucksack.

Zeugenhinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter 0521/545-0
entgegen.

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3195
Stefan Tiemann (ST), Tel. 0521/545-3222

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizei Bielefeld | Publiziert durch presseportal.de.