IM-MV: Rund 950.000 Euro Kofinanzierungshilfen für Sportplatz-Neubau in Klütz

Schwerin (ots) – Der von Regionale Schule Klütz in der Nähe von
Schloß Bothmer genutzte Sportplatz ist in einem so schlechten
Zustand, dass nur noch ein Neubau in Frage kommt. Auf einem anderen
städtischen Grundstück soll mit Hilfe von Fördermitteln nunmehr ein
Schulsportplatz mit Laufbahnbereichen, Weitsprunganlage,
Volleyballfeld, Kugelstoßanlage und Naturrasenspielfeld entstehen.
Die Stadt Klütz sah sich jedoch nicht in der Lage, die Finanzierung
des Vorhabens mit Gesamtkosten von rd. 1.650.000,00 EUR ohne
Fördermittel zu realisieren. Das Bildungsministerium wird über die
Sportstättenbaurichtlinie eine Zuwendung in Höhe von rund 375.000,00
EUR gewähren. Weitere Unterstützung kommt nun aus dem
Kofinanzierungsprogramm der Landesregierung. Innenminister Lorenz
Caffier hat dem Bürgermeister der Stadt Klütz im Landkreis
Nordwestmecklenburg einen Bewilligungsbescheid über rund 950.000 EUR
zugesandt.

„Die Stadtkasse wird durch die finanzielle Unterstützung deutlich
beim Neubau des Sportplatzes entlastet, der dringend für den
Schulsport gebraucht wird. Die Schülerinnen und Schüler sollen
ordentliche Bedingungen für den Sportunterricht haben, das fördert
nicht nur die Freude am Sport, sondern weckt hoffentlich auch
Begeisterung für den Sport außerhalb des Unterrichtes.“

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Marion Schlender
Telefon: 0385/588-2003
E-Mail: marion.schlender@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern | Publiziert durch presseportal.de.