POL-NB: Verkehrsunfall mit einer getöteten Person (LK Vorpommern Greifswald)

Wolgast (ots) –

Am 16.06.2019 gegen 15:10 Uhr ereignete sich ein schwerer
Verkehrsunfall auf der L 26 zwischen Kemnitz und Greifswald. Der
31-jährige, aus Richtung Kemnitz kommende Fahrer eines PKW Kia geriet
aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei
kollidierte er mit dem PKW Fiat einer 60-jährigen Fahrerin. Die
Fahrerin wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch am
Unfallort verstarb. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt ins
Greifswalder Klinikum verbracht.
Beide Fahrzeuge wurden völlig zerstört, es entstand Sachschaden in
Höhe von ca. 40.000 EUR.
Die polizeilichen Ermittlungen wurden am Unfallort durch einen
Sachverständigen der DEKRA unterstützt.
Zur Befreiung der Unfallbeteiligten aus den Fahrzeugen kamen
Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Kemnitz und Wusterhusen zum
Einsatz. Die Fahrbahn war am Unfallort für ca. 3 Stunden gesperrt.

Im Auftrag

Stefan Neumann
Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Polizeipräsidium Neubrandenburg | Publiziert durch presseportal.de.