FW-EN: Kleinkind in Zwangslage

Ennepetal (ots) – Am 15.06.2019 um 21:32 wurde die Besatzung des
Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache Ennepetal zu
einer Wohnung an der Loher Straße alarmiert; dort hatte sich ein
Kleinkind seinen Fuß zwischen zwei Metallstreben eines Tisches so
unglücklich eingeklemmt, daß die Eltern, wie auch die Besatzung eines
Rettungstransportwagen eine Befreiung mit eigenen Mitteln nicht
durchführen konnten. Da eine, für das Kind, schonende Befreiung
mittels Muskelkraft nicht möglich war, wurde durch die 4
Feuerwehrbeamten vom Hilfeleistungslöschfahrzeug eine akkubetriebene
Säbelsäge zur Durchtrennung einer Metallstrebe vorgenommen, dass Kind
zeitnah aus seiner misslichen Lage befreit und zur weiteren
Versorgung dem anwesenden Rettungsdienst übergeben; dieser Einsatz
konnte somit bereits um 21:45 Uhr beendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ennepetal
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02333 736 00
E-Mail: feuerwehr@ennepetal.de
www.feuerwehr.ennepetal.de

Original-Content von: Feuerwehr Ennepetal, übermittelt durch news aktuell

Homepage: Feuerwehr Ennepetal | Publiziert durch presseportal.de.